Deutscher-Energieausweis.de Anzeige

Informationsportal zu Energie und Strom

energie-strom.com bietet Informationen zu den Hauptthemen Energie und Strom an. Die Energieumwandlung, der Energietransport und die Energiespeicherung gewinnen in der heutigen Zeit mehr denn je an Bedeutung.

Ein großer Fokus richtet sich dabei auf erneuerbare Energien. Windkraft, Wasserkraft, Solarenergie und Biomasse helfen dabei auf eine nachhaltige und saubere Art die Energiedurst der Industrie und der privaten Lebensstandards zu bedienen. Viele Techniken wie Solarzellen/Photovoltaikanlagen, Solarkollektoren und Wärmepumpe können sogar von Privathaushalten bzw. im Eigenheim genutzt werden. Aber auch Großanlagen wie IGCC-Kraftwerke und Prabolrinnenkraftwerke tragen zur Generierung von elektrischer Energie bei und stellen eine neue Alternative zu alten Kraftwerken dar.

Durch ein paar Stromspartipps und ein gewisses Bewusstsein der Nachhaltigkeit, kann jeder einzelne einen Beitrag zum Senken des Stromverbrauches leisten.


Energiekonzern EnBW will große Menge an Elektroautos kaufen

22. August 2019

Der süddeutsche Energiekonzern EnBW will eine Großzahl an Elektroautos für seine Mitarbeiter anschaffen. Dafür hat das Unternehmen jetzt eine Ausschreibung veröffentlicht, die 14000 Elektrofahrzeuge umfasst. Die Autos sollen den Mitarbeitern auch zur privaten Nutzung zur Verfügung gestellt werden und als Motivation dienen.

Offshore Windkraftanlagen – schnellerer Ausbau als geplant

18. Juli 2019

Der Ausbau der Windkraftanlagen in Ost- und Nordsee geht schneller als geplant. Angedacht war eine Gesamtleistung von 6,5 GW für das Jahr 2020. Diese wurde bereits im ersten Halbjahr 2019 knapp überschritten. Derzeit gibt es noch Höchstgrenzen für die nächsten Jahre, über die hinaus keine Anlagen mehr genehmigt werden. Die Grenze von 7,7 GW für 2020 wird voraussichtlich schon Ende 2019 erreicht.

Verringerung des CO2-Ausstoßes

9. Juli 2019

Aufgrund der Zunahme des Anteils der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion verringert sich der CO2-Ausstoß in Deutschland. Im ersten Halbjahr 2019 wurde dadurch, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, ca. 15% weniger CO2 bei der Stromerzeugung freigesetzt. Das meiste CO2 wird bei der Verbrennung von fossilen Energieträgern wie z.B. Kohle erzeugt. Erneuerbare Energien (ausgenommen Biomasse) kommen bei der Energieumwandlung ganz ohne CO2-Produktion aus.

Windenergie – großer Windpark bei Hamburg nimmt Betrieb auf

20. Februar 2018

Im norddeutschen Winsen ist ein rund 23MW Windpark in Betrieb genommen worden. Betreiber dieses Gemeinschaftsprojekts sind Hamburg Energie und örtliche Stadtwerk. Erwartet wird eine jährliche Strommenge aus den Windkraftanlagen von knapp 60 mio. kWh.

Elekrtomobilität: Chinesiches E-Auto mit bis zu 1000 km Reichweite

19. März 2017

Das Start-up Nio aus China will mit einem Elektroauto im Luxussegment mit bis zu 1000 km Reichweite in das E-mobility-Geschäft einsteigen. Geplant ist die Markteinführung im Jahr 2020 mit einem 150.000 € teuren Modell. Der europäische Markt wird aber wohl bis zum Jahr 2025 warten müssen, ehe auch dort das Modell verfügbar sein wird.

EEG-Umlage steigt deutlich an

16. Oktober 2016

Die Finanzierung der Energiewende, die hauptsächlich die Förderung der erneuerbaren Energien beinhaltet, wird immer teurer. Dies bekommen die Strombezieher, insbesondere die Privathaushalte, mit der EEG-Umlage zu spüren. Diese wird im Januar 2017 auf 6,88 Cent/kWh steigen und somit die größte Steigerung seit drei Jahren erfahren. Hauptgrund für den starken Anstieg sind die gesunkenen Strompreise, mit denen die Einspeisevergütungen nicht mehr gedeckt werden können.

Elektromobilität – LKW mit Elektromotor

29. Juli 2016

Daimler wagt sich neue Wege in der Automobilindustrie zu gehen. Der Konzern möchte in Zukunft LKW mit elektrischem Antrieb anbieten um ein neues Geschäftsfeld zu erschließen. Ein erster Schritt wurde nun vollzogen; ein Prototyp wurde vorgestellt. Bis zu 200 km Reichweite sollen diese Fahrzeuge mit vollen Batterien schaffen, um somit im regionalen und städtischen Gebiet zum Einsatz kommen.

Reform – Erneuerbare Energien Gesetz

8. Juni 2016

Die Bundesregierung hat erhebliche Änderungen am Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) beschlossen. Aufgrund der stetig steigenden EEG-Umlage und einem Kapazitätenproblem des Stromnetzes, soll der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland umstrukturiert werden. Größter Kritikpunkt der Reform ist Drosselung des Windparkausbaus an Land. Dennoch hält die Bundesregierung an den langfristigen Zielen fest; 40 bis 45 % Ökostrom bis zum Jahr 2025.

Ältere News: Newsarchiv